Forschung ETH

Für neue Prozesse und Technologien braucht es Forschung. Genau diese Forschung betreibt die Eidgenössische Technische Hochschule in Zürich. Genauer gesagt der Bereich Nachhaltige Lebensmittelverarbeitung. Dort werden nicht nur neue Verfahren getestet und mit alternativen Rohstoffen experimentiert sondern auch weitere Schritte entlang der Wertschöpfungskette untersucht. Auch wie Nachhaltigkeit überhaupt gemessen werden kann oder die effiziente Lagerung von Lebensmitteln sind Forschungsbereiche.

Lukas Böcker

Lukas Böcker ist Postdoktorand an der ETH Zürich und forscht dort im Labor für nachhaltige Lebensmittelverarbeitung. Mit alternativen Proteinquellen kennt er sich aus, sein Spezialgebiet sind die Mikroalgen und deren Anwendung.

Wertschöpfungskette: Meat Analogue

Wie genau aus Proteinpulver und Flüssigkeit ein Fleischersatz wird erklärt Lukas Böcker in diesem Video.

Nachhaltigkeits Assessement

Um die Nachhaltigkeit zu verbessern muss man erst einmal wissen wie man diese überhaupt messen kann. Im sogenannten Nachhaltigkeitsassesement wird genau das gemacht. hier geht es nicht nur um den ökologischen Fussabdruck, sondern auch um ökonomische und soziale Aspekte.

Musik: Extraordinary Spirits – KETSA | 
Zusätzliches Videomaterial: Pexels: Pixabay, ArtHouse Studio, cottonbro, Kindel Media, suellen, Limva.pl, Anna Koreckà, harabe 1001